Light Side 2016

Online Walk

31 Tage   |   22. 2.  –  23. 3. 2016

Pixabay

Pixabay


Walk on the Light Side

Eine spezielle Bewusstseins-Erweiterung im FISCHE-Monat  2016

Im Jahr 2016 obliegt es uns mehr als bisher die Frequenzbereiche selbst zu wählen, in denen wir wirken. Wer sein Bewusstsein nicht klar auf etwas ausrichtet, läuft schnell Gefahr von fremden Frequenzwellen automatisch besendet und „informiert“ zu werden. Dabei hat gerade unser Fokus im gebündelten Zustand eine starke Manifestationskraft, die sich aktiv zur Steuerung unserer eigenen Visionen sehr einfach nutzen lässt.

Wenn die Sonne durch das astrologische Zeichen der Fische wandert, sind unsere Antennen von Natur aus weit ausgefahren. Eine Dimension (ein Naturjahr) geht ins andere über. Es ist die Jahreszeit an der Schwelle. Hier senden und empfangen wir intensiver als sonst und das meist ohne, dass es uns bewusst ist.
Der Online-Walk beginnt genau am Vollmond (Jungfrau, 22.2.) und endet mit dem Vollmond im Zeichen Waage am 23.3. In dieser spannenden Phase überleuchten wir zwei Finternisse: eine Sonnenfinsternis am 9.3. und eine Mondfinsternis am 23.3. Wir wirken also bewusst harmonisierend an der kosmischen Übergangs-Spalte, bevor das Mars-Jahr zu Frühlingsbeginn am 20.3. aktiv wird. Es ist eine kardinale Übergangszeit für das gesamte Meisterjahr 2016.

Das Ziel unserer Energiewelle ist es, gerade während der beiden Finsternisse ganz bewusst in der Höheren Oktave zu bleiben und aus dieser Frequenz heraus auch zu agieren. Das heißt im Alltag geerdet zu sein, den außergewöhnlichen Impulsen beobachtend wahrzunehmen und zugleich die Energien zum Wohle aller „hochgehen“ zu lassen. Erfahrungsgemäß kann die Zeitqualität während zwei Finsternis-Portalen herausfordernd erfahren werden. Umso mehr macht es Sinn, ein paralleles Energiefeld aufzubauen, dieses stabil zu halten und durch das erweiterte Bewusstsein die Frequenzen sogar noch zu heben.
Von einer solchen konzentrierten Sphäre aus können sich ausgleichende Informationswellen weit über unser persönliches Energiefeld ausbreiten. In diesem Sinne tun wir nicht nur uns selbst etwas Gutes, sondern wirken in dieser allgemein instabilen Phase ganz bewusst harmonisierend.

Die Inhalte dieses „Walks on the Light-Side“ umfassen folgende Bereiche:
* eigens gechannelte Impulse zur Bewusstseinserweiterung
* Elemente des Russischen Heilwissens
* Heilzahlen nach Grigori Grabovoi
* Übungen zur Stärkung des eigenen wie des irdischen Magnetfelds
* Traumarbeit
* Wahrnehmung der aktuellen Zeitqualität an der kosmische Spalte

Das Besondere ist, dass wir über das holografische Bewusstsein die Freiheit haben, auch die Zeit/Raum-Ebenen energetisch zu durchschreiten.

Bildquelle: Pixabay

Bildquelle: Pixabay

Das Zeitfenster des „Walk on the Light-Side“ ist diesmal 31 Tage geöffnet, wobei an jedem dritten Tag verbale, visuelle oder auch akustische Informationen in Form eines Emails (pdf) übermittelt werden. Diese „Datenpakete“ stehen im intuitiven Austausch mit dem Gruppenbewusstsein. Das macht den Online-Walk auch so wirkungsvoll. Für die Teilnehmer baut sich das Energiefeld bereits mit der Anmeldung auf und wirkt mitunter noch mehrere Wochen danach auf inspirierende Weise nach. Weitere Informationen bei der Anmeldung.

 

Wert:  € 290.-  | Stammkunden: € 270.- | Frühbucher: bis 31.1.: € 250.-
Zeitrahmen: 31 Tage |  22.2. – 23. 3. 2016
Technische Voraussetzung: Email-Empfang (pdf-Dateien). Ton-Wiedergabe
Anmeldeschluss: 15. 2. 2016
Anmeldung: office[at]lunaria.at

Im Preis ist ein Texthoroskop nach freier Wahl inbegriffen.
Um den Überblick auch persönlich zu gewährleisten, ist die Gruppengröße auf 30 Teilnehmer beschränkt. Die Zusage der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen.