Zur Zeit * 17.3.2018 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

Bildquelle: Pixabay

Healing Waves

Neumond im Zeichen FISCH   I  17. 3. 2018

Es ist wieder so weit. Neptuns Wellen fluten uns seit Tagen. Seit gestern auch in Kombination mit intensiven Sonnenstürmen. Eigentlich müssten wir es ja schon gewohnt sein, weil es ja jedes Jahr im März zunächst neptunisch wird, ehe der Frühling beginnt. Und doch macht die Intensität der Wellen diesmal zu schaffen, denn die Flutung ist umfassend: energetisch, emotional, erdmagnetisch und sogar meteorologisch. Mit anderen Worten: Alles was keine Flossen hat, fließt. 

Mutig halte ich mich an meinem Alltag fest und beobachte, wie sich an den Rändern meines Bewusstseins Teile meiner Identität wieder mal in Auflösung befinden. Es ist die Zeit der kosmischen Schwelle. Zwischen dem Nicht-mehr und dem Noch-Nicht öffnet sich ein Spalt, durch den all das fließt, was nicht von dieser Welt ist. Und das ist ganz schön heftig in diesen Tagen. Eine Art Nagelprobe. Ja, ihr Lieben, so muss Meisterklasse: Loslassen und Hingeben. Auch in diesem Jahr sind wir live dabei…

Im Grunde ist ja alles sowas von Juhu: der Frühling vor der Tür, das junge Jahr und mit ihm die neuen Möglichkeiten. Besser geht’s nicht. Wenn es eine Gegenkraft gibt, die mich zurückhält, in diesen allgemeinen Jubel-Chor der Juhus einzustimmen, dann ist es die Selbst-Ehrlichkeit. Hinter all den erneuerungs-bedürftigen Fassaden bewegen sich seit Wochen wieder mal Kontinentalplatten. Es spürt sich an wie Umbau in der Tiefe, wenn es sich auch als Renovierung getarnt im Alltag hereinspielt, sei es in der Wohnung, im Körper oder im eigenen Energiefeld. So weit so gut.

Zugleich steigt paradoxerweise das Bedürfnis nach Rückzug und Ruhe. Mein System will auftanken, bevor der Frühling mit aller Kraft losbricht. Noch ist es nicht so weit. Zur Zeit befinden wir uns in einem eigenen Raum – ein Warteraum für die einen, ein Heilungsraum für die anderen.

Mit jedem Neumond erreichen uns Impulse der Erneuerung. Der Neumond im Zeichen Fisch tanzt ein bisschen aus der Reihe, denn der Neubeginn ereignet sich nicht im aktiven Tun-Modus, sondern erst dann, wenn wir vom Getriebe des Alltags loslassen. Die Erneuerung im Zeichen Fisch ist selten ein Arbeits-Impuls, viel eher eine kreative Inspiration, ein Musenkuss, ein sozialer Gedanke oder ein geistig-spiritueller Hauch. All das ist möglicherweise eingehüllt in die Sehnsucht auszusteigen.

Das muss gar nicht die geistige Welt sein, die uns auf die andere Seite ruft. Es kann auch ein Urlaub, eine Erholung, ein Retreat, eine Kur, ja schlichtweg eine Zäsur sein. Immer dann, wenn wir aus dem Funktionsmodus aussteigen, erfolgt ein heilsamer Impuls. Es bedarf nicht mal großer Rituale. Die kosmischen Reinigungswellen arbeiten seit Tagen an uns, mit uns und durch uns. Was wir tun können ist, uns diese Flutung nicht nur zu erlauben, sondern auch für den Download von neuen Ideen auszunützen. Warum nicht.

Im Augenblick wirken sich diese kosmischen Kräfte nicht nur etwas seltsam, sondern auch tief-heilsam aus. Die Verbindung zwischen Sonne, Mond und dem Asteroiden Chiron berührt auch eine tiefe Ebene alter Verletzungen. Dort, wo wir unsere verwundeten Stellen haben, wo sich schmerzhafte Erfahrungen eingegraben haben, ob in der Seele oder im Körper – genau dort erreichen uns Impulse der Heilung. Auch Ur-Altes darf irgendwann ver-heilen. Und nun ist die Zeit, uns selbst die Chance zu geben eine völlig neue Erfahrung des Ganz-Seins zu machen.

Frequenz-Anstiegs-Wellen sind wie Geburtswehen. Es wird auf einmal zu eng in der Haut, als würde man in einem Korsett drin stecken und nach Luft ringen. Zugleich gilt es, sich in die Druckwelle hineinzuschmiegen und von den größeren Kräften sanft weitertragen zu lassen. Ruhe ist angesagt. Ein ungeduldiges Anschieben bringt gar nichts. In diesen Momenten des großen Loslassens geschieht etwas Wunderbares:

Bildquelle: Pixabay

Ich betrete meinen eigenen Raum und bin ganz bei mir. Ich dehne mich wieder einmal in mir aus. Mit jedem Atemzug erweitere ich mein Energiefeld, so dass sich meine Seele darin in ihrer ganzen Weite ausdehnen kann.

Wer mir jetzt noch etwas Wichtiges zu sagen hat, möge es mir bitte im Traum sagen. Jenseits des Verstands erreichen mich die Nachrichten in diesen Tagen viel eher als über den Verstand. Deshalb ist der Schlaf in diesen Tagen auch so köstlich heilsam. Ein kuscheliges Bett und alles wird wieder gut. Alles ist gut.

Wenn also in diesen Tagen von Heilung die Rede ist, dann ist damit vor allem diese heilige Kraft der Selbstliebe gemeint. Wer immer von außen uns damit berührt, bringt etwas Großes in Bewegung.

FRÜHLING im Anflug!
In diesem Jahr ist das kosmische Timing so abgestimmt, dass unmittelbar nach dem sanften Neumond das große Frühlingserwachen am Plan steht. Am 20.3. wandert die Sonne ins Zeichen WIDDER und damit geht auch ein dynamischer Wechsel der Zeitkräfte einher.

Bildquelle: Pixabay

Auch wenn wir das VENUS-Jahr bereits zu Jahresbeginn ausgerufen haben, so werden wir die venusischen Energien möglicherweise erst jetzt in ihrer leidenschaftlichen Qualität zu spüren bekommen. Um den 24.3. verdichten sich die Energien zu einer intensiven Ballung an Spannungskräften. Zwischen Venus/Pluto und Sonne/Mars kann es zu „aufreibenden“ Energien kommen. Vielleicht sind es auch genau diese Kräfte, die wir brauchen, um nach dem langen Winter wieder so richtig Feuer zu fangen und unsere Leidenschaft zu spüren. Who knows?

Auch ab dem Gründonnerstag (29.3.) ist diesmal mit einer herausfordernden Zeitqualität zu rechnen (Sonne/Saturn). Einmal mehr lautet die Empfehlung, im eigenen Lichtfeld zu bleiben und nicht sinnlos in einen Widerstand im Außen zu gehen. Vor allem unsere Geduld wird in diesem Frühjahr auf die Probe gestellt. Mit dem rückläufigen Merkur ist ab 23.3. wieder mal mit den üblichen Verzögerungen zu rechnen, was im Feuerzeichen WIDDER immer wieder zum bewussten Durchatmen einlädt. Oder anders formuliert: unsere zündenden Ideen wollen nochmal gut durchdacht und überprüft werden.

All das mag sich ein wenig anstrengend anspüren, aber umso intensiver dürften sich Veränderungen in der Tiefe zusammenbrauen, die uns über uns hinaus wachsen lassen und immer wieder Gelegenheiten bieten, den Horizont zu erweitern. Aus diesem Grund wird es zu Pfingsten wieder ein MEDIALES SEMINAR in Wien geben!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Das weiße Licht kommt näher – Stück für Stück“ (Falco)

© Denchik | Fotolia.com

Termin-Aviso:  “ White Light “
Mediales Seminar zur Sichtung, Lichtung und Levitation
Pfingstmontag, 21.5.2018  |  WIEN
11:00 – 16:30 Uhr  |  Wert: € 110.-
Teilnehmer: 20 Personen

Ein mediales Tagesseminar mit und über das „weiße Licht“ (Falco), mit interessanten Informationen zur aktuellen Zeitqualität (Pfingsten), speziellen Übungen, Sprach-Codes und einem besonderen Ritual im Freien. Info & Anmeldungen => White Light
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wer über Aktuelles informiert werden mag, kann sich gern für den Newsletter anmelden. Dieser kommt zwar unregelmäßig, aber wenn dann von Herzen: => office[at]lunaria.at

Wer gerne mit mir persönlich über einen längeren Zeitraum (21 Tage) ganz exklusiv in schriftlichen Dialog treten will, hat dafür spontan ab 30.3. wieder eine Möglichkeit. Im Rahmen eines „Cloud-Walks“ begleite ich mit meinen medial-inspirierten Antennen euch ganz persönlich in schriftlicher Form  => Cloud Walking

Und für alle, die sich immer wieder gerne frisch verlieben, gezwungenermaßen auch wieder ent-lieben oder den „Einen“ noch im Findungs-Modus haben, sei das Texthoroskop „Wer passt zu mir“ empfohlen. Es ist im Angebot ab 17.3. – 31.3.
Ebenso gibt es noch die „Moonspirits“ bis 17.3. im Angebot. => Texthoroskope

Mit dieser Fülle an Informationen wünscht euch das WIR-in-mir ein wirklich lustvolles Frühlingserwachen! Egal wie anstrengend die Zeitqualitäten sein mögen, es gibt kaum etwas, das unserem Körper so viel Kraft gibt wie das langsam zunehmende, wärmende Sonnenlicht. Ein Frühlings-Zauber, der sich in diesem Jahr Zeit lässt…
Umso mehr:

LOVE from earth
and above

HERself & HIMself
Amadea | Falcamea | LUNARIA

Ostern 2018

© electriceye | Fotolia.com

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Angebot „OSTER-Zuckerl“: Bei Bestellungen von 17.3. – 4.4. gibt es 2 Texthoroskope nach Wahl für den fixen Gesamtpreis von  € 55.-   => Texthoroskope
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Magnetische Geschenke: Stärkende Magnet-Produkte für Körper, Gesundheit, Alltag (Wasserbelebung, Tiere, Schmuck, Energetik .. => Magnetix Wien  => Shop
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Persönlich: Einzelbegleitung für 21 Tage über die Oster-Tage. Nächster Platz frei ab 30.3.2018   |  Schreiben statt schweigen |  € 390.- | => Cloud Walking
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
PayPal: Amadea Susanne Linzer. Email: amadea.linzer [at] gmx.at
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Für ALLES, was hier nicht genannt wurde, aber ebenso ankommt: Vielen herzlichen Dank für alle eure Gaben: die geistigen, energetischen, manchmal auch finanziellen. Alles im Fließen. Im Ergießen. Genießen. Tausendmal MERCI.