Zur Zeit * 2.6.2013 * energy wave

Energetischer Tsunami

Wasserfall_RuthRudolph_original

copyright by Ruth Rudolph

DIE AUSUFERUNG

Was wir heuer erleben? Die Ausuferung. Der längste Winter. Der größte Temperatur-Anstieg (im April). Der kühlste Mai. Der stärkste Sonnensturm. Der wasserreichste Regen… etc, etc. Die Phänomene werden in Superlativen beschrieben. Alles ist so groß, so weit, so viel, so intensiv wie noch nie. Das Hochwasser, das sich in diesen Tagen über das Alpenvorland ergießt, sagt was es ist: Ausuferung, Flutung, Durchbrüche, Grenzüberschreitungen.

In diesen Tagen bahnen sich Wassermassen neue Wege auf die Erde. Schleusen öffnen sich. Aus einem kleinen Bisschen wird ein etwas Mehr. Aus dem Mehr werden Viele. Aus den Vielen wird ein Ganzes. Aus dem Ganzen wird was Großes…. Aufhalten zwecklos. Es kommt, weil es Zeit ist.

Heute haben wir übrigens eine Venus-Lilith-Konjunktion. Da fluten nicht nur Wassermassen, sondern zugleich auch mächtige YIN-Wellen durch unseren space. In Kombination mit dem Widder-Mond (Durchbruch) kann sich diese Tageswelle heftig emotional hereinspielen. Es klingt wie ein energetischer Tsunami. Und wenn es so ist, dann wisst ihr: ☼ ich mute, ich flute – in dem Sinn: alles Gute!

Beitrag teilen