Zur Zeit * 21.8.2017 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

Bildquelle: Pixabay

Alles finster. Oder was?

2. Neumond im Zeichen LÖWE   I  21. 8. 2017

Wenn ich die Augen schließe, sehe ich alles: das Seiende, das Gewesene, das Kommende. Wenn ich die Augen öffne, dann wähle ich den Weg durch die Wellen. Nicht immer den leichtesten (leider nicht), aber es ist meine Wahl. Und die Challenge der Neuen Erde lautet: wähle! Immer noch haben wir die Wahl, auch wenn wir es manchmal nicht mehr glauben können.

In diesem Sommer hat sich ein Panoptikum an Möglichkeiten aufgetan. Vom Paradies auf Erden bis zum T_ERROR humanis war diesmal alles buchbar. Bevor nun die Sonnenfinsternis über die globale Bühne zieht, frage dich: was hast DU gewählt? Was war DEINES in den letzten Wochen? Jahren?
Und wenn du schon genug davon hast, dann wähle es ab. Atme es aus. Erinnere dich. Immer noch gilt: Auch in der Materie ist ALLES möglich. Wir haben Neumond im Zeichen Löwe. Nun den zweiten am Stück. Großes kosmisches Kino in Amerika. Und Serienwende zum Ferienende bei uns. Bühne frei!

Ganz ehrlich, als ich Ende der 80er Jahre das erste Mal das Wort „Transformation“ gelesen habe, konnte ich mir wenig darunter vorstellen. Der ganze Wandel-Zirkus war für mich ein fernes, utopisches Szenario, bei dessen Beschreibungen ich mich oft kopfschüttelnd gefragt hab, ob ich mir das wirklich antun soll. Ich weiß nicht, welcher wilde Watz mich damals gebissen hatte. Jedenfalls hab ich es mir angetan. Nun schreiben wir das Jahr 2017. Ich bin in den letzten 30 Jahren x-Mal gestorben und dann doch immer wieder aufgewacht, zurückgekommen in einem Körper, der meinen Namen trägt. Trans-formiert bis zum Gehtnichtmehr.

Nun stelle ich zu meiner Überraschung fest, dass dieses Reizwort immer noch durch die Bewusstseinsfelder geistert. Vor allem in der Phase zwischen diesen beiden Finternissen (7.8. und 21.8.) scheinen wir auf Wandel bzw. auf Umbau programmiert gewesen zu sein – und zwar ganz unabhängig davon, wo wir uns aufgehalten haben. Zugleich war das Thema „Zell-Erneuerung“ so oft in meinem Gedankenstrom wie schon seit langem nicht mehr. Dabei ging es gar nicht so sehr um den körperlichen Umbau, sondern um eine nun längst fällige Neu-Definition des Wesens, das wir sind. Ich bin. Du bist.

Die Unwetter der letzten Tage haben auf phyischen Ebene nochmal so klar vor Augen geführt, wie radikal die reinigende Kraft ist, die schon seit Wochen in vielen kleinen Schüben und Umbrüchen am Wirken ist. Vielleicht haben sich dort und da in den letzten Monaten energetische Schieflagen gebildet, die sich in den letzten Wochen unangenehm bemerkbar gemacht haben. Es muss nicht immer gleich eine Naturkatastrophe sein, die ein Umdenken auslöst, auch eine tiefliegende Erkenntnis kann in der Weite eines offenen Horizonts Wunder wirken. Urlaube, Bade- Wander- oder Ferientage sind ideale Zeitfenster, um den eigenen nicht-gelebten Anteilen neu zu begegnen, auch wenn alles schon mal da war…

Das Neue in diesen Wochen war zugleich eine Synthese aus den vorangegangenen 19 Jahren. Vieles von dem, was sich in den letzten Wochen hereingespielt hat, war uns im Grunde bekannt. Die Bilder, die Bewegungen, Rhythmen, Grooves, Moves.. Das meiste schon mal da gewesen, wenn auch damals ganz anders verpackt.
So habe ich diese Sommertage über weite Strecken als Revue genossen, als wäre ich mir selbst aus der Retrospektive nochmal begegnet. Ich kenne meine Handschrift jetzt. Ich erkenne mich im Großen wie in den Annalen des Banalen. Und: das Projekt meiner Inkarnation ist noch nicht zu Ende.

Mit dieser Sonnenfinsternis wird nun das GRANDE FINALE dieses Wandels sichtbar. Das Dass sich der Verdunkelungs-Streifen quer durch die USA zieht, ist ein Zufall, der natürlich keiner ist. Jedes Natur-Ereignis dieser überdimensionalen Art löst bewusstseins-verändernde Impulse aus. Man wird automatisch an jene Kräfte erinnert, die umso viel größer sind als die menschlichen wie auch technisch produzierten Intelligenzen. Genauso, wie sich der Höhepunkt dieses Wandels lange aufgebaut hat, so wird sich nun auch die Welle der globalen Erneuerung auf längere Sicht allmählich aufbauen.

© suphaporn | Fotolia.com

Was mit diesem Super-Neumond einhergeht, betrifft nicht nur unsere innere Ausrichtung auf die persönliche Identität, nicht nur die Schubkraft im einzelnen, sondern auch die gesamte Welle der „spiritual lightworker“. Die Energien der letzten Wochen wirkten wie eine Art Prüfung. Wo stehst du zwischen Himmel und Erde? Wie bringst du dein Licht mittlerweile auf diesem Planeten ein?

Wie können sich deine Gaben und Talente in den nächsten Jahren noch effektiver in diesem Erdfeld ausdrücken als bisher?

Wenn du diese Zeilen liest und noch einen Festkörper hast (*lach*), dann segne ihn. Egal wie müde oder erschöpft wir uns jetzt an diesem Ferienende vielleicht fühlen, eins ist klar: Die nächste große Transformer-Welle für die Spezies der „Lightworker“ rollt in den nächsten Monaten an. Sie führt durch die kommenden Jahre hindurch ins nächste Jahrzehnt. Wir stehen also an diesem Neumond-Tag definitiv an deinen Drehpunkt, wobei sich die Kraft so sehr im Inneren konzentriert, dass wir mitunter weder Worte noch Bilder dafür haben außer der Gewissheit, dass gerade „etwas“ passiert. Ja, so ist es.

Es ist das eigene Magnetfeld, das sich über die inneren Pole von Geist & Materie neu aufbaut. Wie gut bist du nun nach all den Jahren der Transformation geerdet? Und wie sehr lässt du dich in deinem So-Sein inspirieren? In diesem „Klangkörper“ unseres Selbst entsteht gerade eine neue Melodie. Das größte Geschenk, das wir uns an diesem Tag machen können, ist die wortlose Stille. Beobachte dich. Wenn ich etwas für die Minuten der Sonnenfinsternis empfehle, dann ist es keine Massen-Meditation, sondern viel eher die Verbindung mit dir selbst – vielleicht magst du einen Baum umarmen oder dich in eine Wiese legen. Das Motto lautet: SEI bei dir, wenn alle „aus dem Häuschen“ sind.

Auch astrologisch haben wir zur Zeit eine interessante Wende-Phase: Pluto, Neptun, Chiron, Uranos… und Merkur (!) sind zur Zeit rückläufig. Damit sind die Aufräum- und Ordnungsaufgaben Inneren nach wie vor begünstigt. Zugleich wendet Saturn in diesen Tagen und wird am 25.8. (seit Anfang April) wieder direktläufig. In Konjunktion mit Lilith im Zeichen Schütze geht ein kraftvoller Impuls aus, für unsere innere Wahrheit einzustehen und sie in den „bleibenden Werken“ zum Ausdruck zu bringen. Dabei sei auch auf den 27.8. hingewiesen als einen super günstigen Tag für alles, das wachsen und gedeihen soll. Wir haben ein Jupiter/Saturn-Sextil – eine Zeitqualität, die ein gesundes, langes Wachstum fördert. Carpe diem!

Privatbild

Ganz in diesem Sinn sei bereits jetzt auf die „Zeitphänomene“ im Oktober hingewiesen. Da dieses Thema der Jahresenergie von 2017 eingeschrieben ist, gibt es auf Wunsch nochmal die Gelegenheit, in dieses magische Energiefeld einzutauchen…

In welchen Formen erscheine ich hinkünftig? In wievielen Zeitfeldern wirke ich zugleich? Kann ich den Fortgang der Zeiger durch mein Bewusstsein beschleunigen, bremsen oder gar anhalten? Wo finde ich statt, wenn man mich nicht sieht?

Diese Fragen werden nicht nur im aktuellen Buch von Lotte Ingrisch und dem Physiker Helmut Rauch diskutiert („Der Quantengott“), genau dieses Thema zieht sich wie ein roter Faden durch dieses Energiejahr.

Bildquelle: Pixabay

Deshalb wird es vom 11.10. bis 1.11. in Form eines „Online Walks“ wieder ein dynamisches Energiefeld geben, im Zuge dessen eine Gruppe von Gerufenen tiefer in die Zeitphänomene eintaucht. Wer sich gerufen fühlt, die Anmeldungen sind bereits möglich.
Online Walk | Phänomene der Zeit
11.10.  –  1.11.2017
Wert € 250.-  |   Anmeldung/Info => ZEITPHÄNOMENE 

 

Als energetischer Navigations-Tool für die zweite Jahreshälfte sei hier nochmal auf die MATRIX2017 hingewiesen. Auch diese Informationen beinhalten wertvolle Schlüssel für die aktuelle Zeitqualität. Die Datenpakete sind vergüngstig (statt € 100.-) für nur € 88.- buchbar. Auch das ist eine wertvolle Erfahrung, die im persönlichen Feld magnetisierend wirkt. => Info

Damit wünschen WIR euch einen magischen Mond-Tag als Start für eine „New Wave“, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Alles wartet…  😉

With LOVE from earth & above
Amadea | Falcamea | Lunaria

© Kirill Kedrinski |Fotolia.com

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Texthoroskope:
Ab Bestellung von zwei Texthoroskopen gibt es 10% Rabatt. Ab drei Texthoroskopen gibt es 15%  | => Texthoroskope
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
MAGNETIX Katalog 2017 Praktische und vor allem stärkende Magnet-Produkte für Körper, Tiere, Alltag (Wasserbelebung, Körpermagnete… => Shop
Hinweis: nur noch bis Ende 2017 hier erhältlich.
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Energien fließen…
Die „Gedanken zur Zeitqualität“ entstehen im freien Fluss. So soll es auch bleiben. Manchmal lösen sie einen Impuls zum finanziellen Rückfluss aus. Das berührt mich immer noch und gibt mir ein Zeichen, dass ich mit dieser unbezahlbaren Arbeit immer noch nicht aufhören soll. So lerne ich allmählich wirklich, dass mein Wirken wertvoll ist.
Energien erreichen mich über =˃ PayPal (amadea.linzer[at]gmx.at) oder über die Easy Bank (die Bankdaten gebe ich auf Anfrage gerne persönlich bekannt).
Vielen lieben DANK!