Zur Zeit * 29.5.2018 * energy wave

 ~ Gedanken zur Zeitqualität ~

Bildquelle: Pixabay

Focus on: FIRE inside

Vollmond im Zeichen SCHÜTZE  |  29. 5. 2018

In Tagen wie diesen fällt das morgendliche Ankommen im Körper leicht. Die Sonne gibt Kraft, die Wärme besänftigt, die Energien vibrieren. Und ehe die wilden Gedankenpferde mit dir durch den Tag losgaloppieren und du womöglich hinterher hechelst, halte inne: irgendwo da drinnen brennt ein Feuer. Es hört auf die Frage: Wofür brennst du?
Irgendwo zwischen Himmel und Erde gibt es diese Insel, wo man manchmal nicht so genau weiß: bin ich oben oder unten, hier oder dort, Himmel oder Heißluftballon. Alles kann. Alles darf. Nichts muss. Bindung oder Unverbindlichkeit? Beides hat einen Reiz.
Wenn nicht gerade andere Faktoren das Energiefeld trüben, dann steht dem Genuss in diesen Tagen nichts im Wege. Es sei denn, du trägst aus alter Gewohnheit (d)einen übervollen Rucksack für andere. Dann wäre jetzt ein günstiger Moment, dich von diesem Gepäck zu befreien. Eingabe, Ausgabe, Rückgabe. Gib „es“ frei und mach es dir leicht. Die Zeitkräfte sind bereit.

Wie immer die persönlichen Themen angelegt sind, mit der Sonne im Zeichen Zwilling weht eine Brise Leichtigkeit durch die Landschaft. Ein spezieller Tiefendruck hat sich seit Pfingsten aufgelöst. Stattdessen ist eine Aufbruchstimmung spürbar, die sich nach den Monaten des konzentrierten Rückzugs nun erlösend anspürt. Es ist, als würde sich mein Energiefeld neu zusammenbauen. Was darf sich in diesen Tagen auf wundersame Weise lockern, leichtern, lichten, erweitern?
Es geschieht nicht nur eine Durchlichtung des Bestehenden, sondern zugleich eine Verdichtung der Hochfrequenzen. Und vor diesem Hintergrund lauten die Fragen:  Was bewegt mich? Was befeuert mich? Wofür brenne ich noch? Oder wieder?

Alleine der Gedanke, dass der Sommer zwar schon da, aber zugleich im Noch-Nicht-Modus ist, hat eine belebende Wirkung. Welche Gelegenheiten tun sich in diesen Tagen auf? Welche Dinge nehmen einen völlig neuen Lauf?

Die Zellen erinnern sich, dass es zwischen Transformation und Konzentration auch noch einen Moment der unberechenbaren Motivation gibt. Was passiert, wenn das Getriebe Feuer fängt und sich so etwas wie Leidenschaft einstellt. Genau das! Macht das noch was mit dir?

Mit dem Vollmond im Zeichen Schütze gehen diese „Oberlichten“ in übergeordnete Felder auf. Die Lebensfreude lässt sich nicht aus dem Boden stampfen. Die Begeisterung ebenso wenig. Sie erreicht uns auf anderen Kanälen. Wer in den letzten Monaten oder vielleicht sogar Jahren genau diesen Feuerfunken verloren hat, trägt möglicherweise zu viel des Guten auf den eigenen Schultern.

In den letzten Generationen hat sich die pure Freude am Sein und die blanke Begeisterung am Tun nur wenig entwickeln dürfen. In vielen Familien wurde der Druck noch mehr zu lernen und zu Wissen zu sammeln zu einer Hürde, die irgendwann in Selbstzweifel gewachsen ist. Weil Zeugnisse und Zertifikate immer noch ein scheinbarer Garant für Qualität sind, ist diese Eliten-Gläubigkeit in uns ziemlich tief eingelegt. Es lohnt sich die Frage: Dient es mir oder behindert es mich?

Mit diesem Vollmond liegt eine starke Befreiungskraft im Raum. Wir haben in diesen Tagen eine dichte Pluto-Lilith-Stellung, die einerseits all die Behinderungen hochholen kann, uns aber auch über die lunare Energie den Impuls stärkt, diesen Rucksack an übernommenen Behinderungs-programmen abzulegen. Die Möglichkeiten, unseren Weg zu finden, uns weiterzubilden und uns „selbst zu verwirklichen“ sind völlig frei.
Die Entscheidungen, es zu tun, treffen wir dort, wo das Feuer der Begeisterung brennt. Und wenn dieses bisher erloschen war, weil du am Ende einer lange Kette von Erfolgs- und Leistungsgläubigen stehst, die es „nur gut“ gemeint haben, denen aber der selbst Mut zu Großem gefehlt hat, dann lege dieses Paket an dieser Stelle ab.

Erinnere dich: Die Antworten auf den inneren Ruf (die „Berufung“) liegen im Großen, im Weiten, im Über-Geordneten, auch wenn wir sie da empfangen, wo wir nicht nur Geist-, sondern auch vor allem Menschenwesen sind.

© polygraphus | Fotolia.com

So sehr wir mit der Aufmerksamkeit manchmal in allen irdischen Belangen verhangen sind, so sehr schwingt in diesen Tagen auch das mit, was unserem gesamten Tun und Sein einen unsichtbaren Antrieb verleiht. Ja, es sind große Fragen und das Gute ist, dass die Antworten im Normalfall eine lange Gültigkeitsdauer haben. Wir müssen das Rad nicht jeden Tag auf’s Neue erfinden. Es genügt, wenn man weiß, dass es da ist und sich von seiner Existenz inspirieren lässt.

Die Achse Zwilling (Sonne) und Schütze (Mond) ist die Achse des Wissens, der Erkenntnisse und des Lernens. Wir sind nicht nur Informations-Speicher und Wissens-Sammler, sondern immer auch zugleich Über-Setzer des Gelernten. Wie viele Informationen und wie viel Fachwissen hast du in den letzten Monaten gesammelt und in dir gespeichert? Wenn die Fülle der Details zu stark anschwillt, dann fließt das Wissen über, dann wechseln wir die Seite, dann erheben wir uns aus dem Schüler-Status und werden zu Vermittlern, Lehrern, Dozenten.

In den Jahren 2018-2020 bekommen wir so einige Lektionen, die all das zertifizierte Kopfwissen zu einer inneren Lebensweisheit reifen lassen. Was kann ich nicht nur, weil ich es brav auswendig gelernt habe, sondern worin bin ich innerlich zu einer Meisterin gereift, die nun gerufen ist, sich zu zeigen und mitzuteilen?
Bisher konnten wir als geistig-spirituelle Lehrer im halb-sichtbaren Feld ganz gut überleben. Mit Uranos im Zeichen Stier werden wir dazu aufgefordert, unsere Werte offen zu legen. Was ist dir wichtig: körperlich, emotional, geistig und spirituell? Die Durchlichtung, die hier in den kommenden Jahren stattfindet, mag auch dazu führen, dass wir unsere beruflichen Identitäten nun erden. Für viele ist es genau das, wozu bisher möglicherweise der Mut gefehlt hat. Aber wir werden gebraucht. Also nur zu!

Mit dem Vollmond im Zeichen Schütze geschieht nun genau diese natürliche Horizont-Erweiterung. Im besten Fall wird die Vision, sich mit etwas Neuem zu zeigen erstmals so groß, dass jede weitere Unterdrückung eine energetische Schwächung nach sich zieht. Wenn das bei dir der Fall ist, dann weiß du, dass mit diesem Vollmond eine Schwelle erreicht ist, die die Expertin in dir hervorbringt.

© pict rider | Fotolia.com

Passend dazu haben wir in den Tagen von 1. – 3. Juni eine „Jahrhundert-Konstellation“ in Sachen Wunscherfüllung und Liebe. Die harmonische Verbindung von Venus, Jupiter und Neptun durchflutet uns mit seltenen Liebeswellen. Auch wer sich auf der irdischen Ebene gar nicht mehr so leicht auf die Zweisamkeit einlässt, wird diesen Zauber vermutlich spüren. Dadurch, dass Neptun mitschwingt, sind nicht nur die sinnlichen Romanzen begünstigt, sondern auch alle kreativen wie auch  übersinnlichen Verbindungen „on fire“. Mit anderen Worten: es ist die göttliche Berauschung, die uns verzaubert.

Dass wir in den Tagen von 24.5.  bis 2.6. durch einen Korridor an Portaltagen gehen, hatte ich im letzten Posting bereits zum Thema gemacht. Der letzte dieser Portal-Tage (2.6.) ist nach dem Neuner-Kalender übrigens ein „Tag 104„. Mit dieser Tagesqualität spielt sich eine zusätzliche Befreiungs-Kraft herein, die sich für das Loslassen von Fehlprogrammen wunderbar eignet. Lasst euch vom den aktuellen Zeitwellen positiv überraschen. In diesen Tagen sind wir im venusisch-neptunischen Glückszauber. Es sind wunderbare Wellen der Durchlichtung, die uns fluten.

A propos: Zum Thema der Hochfrequenzen hatten wir am Pfingsmontag im Rahmen eines „Medialen Seminars“ gearbeitet. Da das Konzept des „Weissen Lichts“ nach wie vor weiter wächst und ich nicht anders kann, als den Impulsen zu folgen, kristallisiert sich nun der nächste Online Walk von Tag zu Tag deutlicher heraus….

Bildquelle: Pixabay

LIGHT WALK 2018
Mit nahezu berauschenden Gefühlen informiere ich an dieser Stelle auch sehr gerne über den nächsten Online Walk, der von 7.7 – 8.8. stattfinden wird. Die Zeitqualität in diesen Wochen legt ein Update der Hochfrequenzen nahe. Und weil wir dabei immer intensiver „außerhalb der Zeit“ stattfinden, so sind diesmal auch genügend Tage eingeplant, um die dann einströmenden Informationen auf der körperlichen Ebene völlig entspannt zu integrieren. Es sind 33 Tage für 33 Personen zum Wert von € 333.- Euro (ab 250.- in Frühbucher-Staffeln). Info & Anmeldung => Light Walk 2018

Wer im Übrigen mit LUNARIA direkt verbunden bleiben mag, kann sich immer noch gerne für den Newsletter anmelden. Die DSGVO hat bei mir einen Zustrom an Newsletter-Anfragen ausgelöst, womit ich nicht gerechnet hatte. Es berührt mich, wie stark offenbar der Wunsch nach Verbindung auch außerhalb der sozialen Medien im Raum ist! Zwar teile ich mich noch auf Facebook mit, aber die Zeit ist reif, dass wir auch wieder mehr auf anderen Wegen in Kontakt treten. => Kontakt

In diesem Sinne wünschen wir erneut ein lichtvolles Gleiten durch diese zauberhaften Tagesweiten. Always in contact with you – means:
in LOVE with earth and above!

Damit springen wir an diesem Vollenmond in den Pool der Fülle!
Let’s jump!
Amadea | Falcamea | Lunaria

VOR..FREUDE!!

© Sergey Nivens | Fotolia.com

Juhuuuu !!!
Der nächste Online-Walk zum Thema „Update der Hochfrequenzen“ findet von 7.7 – 8.8. statt. Anmeldungen & Infos => Light Walk 2018
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Einzeltermine: Wer über die aktuelle Zeitqualität persönlich informiert werden will, die nächsten Einzeltermine gibt es wieder ab dem 5. Juni => Mediale Beratung
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Astro-Angebote: Bei Bestellung ab 2 Texthoroskope gibt es 10%. Bei Bestellung ab 3 Texthoroskope 15% Rabatt. => Texthoroskope
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Persönlich: Einzelbegleitung für 21 Tage während der intensiven Zeit. Nächster Platz frei ab 6.6.   |  € 390.- | => Cloud Walking
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Magnetische Geschenke: Stärkende Magnet-Produkte für Körper, Gesundheit, Alltag (Wasserbelebung, Tiere, Schmuck, Energetik)  => Shop
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Newsletter: Wer über Aktuelles informiert werden mag, kann sich gern für den Newsletter anmelden => Kontakt / Newsletter
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Für ALLES, was hier nicht genannt wurde, aber ebenso ankommt: Vielen herzlichen Dank für eure finanziellen Wertschätzungs-Beiträge, die mich immer wieder über PayPal erreichen. Email: amadea.linzer [at] gmx.at .