Zur Zeit * 4.2.2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

© Andrey KOTKO (123RF.de)

Crazy Diamonds

Neumond im Zeichen WASSERMANN  |  4. 2. 2019

And now: Feber! Erdlinge aufgepasst: Wir verrücken die Sitzpositionen nun. Wer bisher im Keller war, kommt hoch. Wer eingeschneit war, taut auf. Wer geschlafen hat, herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich diesmal wirklich vieles erspart. Wer in den letzten Tagen unangenehm aufgewacht ist, tut uns leid. Das Update der Betriebssysteme ist für Mensch und Computer gleichermaßen kritisch. Man kann nie wissen, wie es ausgeht. Mit anderen Worten: es gab Prüfungen aus dem Gebiet des Meisterfaches „Vertrauen ins große Ganze“. Die Diplome werden nun als Inspirationen zugestellt. Kannst du deine schon fassen?

Mit dem Neumond im Zeichen Wassermann ist die saturnische Prüfungszeit vorerst mal vorbei. Du bist auf dem besten Weg, ein/e Eingeweihte/r zu werden. Es geschieht über Nacht, quasi. Aber lass uns noch vorher ein paar Sätze sagen. Hier spricht der Geist des Neuen. Du kennst uns noch nicht, nein? Dann wird es Zeit. Zeit für unsern Pakt über die Leichtigkeit…

Vor wenigen Tagen noch festgezurrt im Jänner-Jammer sieht die Welt nun wieder anders aus. Auf dem Kalender steht Februar. Der Monatsname klingt wie Erlösung. „F“ wie Falco, Freedom and Februar. Und damit löst sich die Winter-Starre. Die Zellen jauchzen. Die Lungen atmen. Das System vibriert. Ja Erdling, zwischen Depression und Größenwahn liegen die Lektionen des irdischen Daseins. Eigentlich könnten wir uns ja jetzt schon daran gewöhnt haben. Auf jede schmerzhafte Verdichtung folgt eine erleichternde Durchlichtung. So ist das Gesetz des energetischen Ausgleichs. Wann werden sich unsere Systeme das bitte endlich merken?

Zugegeben, die letzten Wochen waren rekordverdächtig mühsam. Auch wenn wir uns  an manchen Tagen gar nichts vor-stellen konnten, weil das Abgeschaltet-Sein diesmal so intensiv war, dass wir schon den Glauben an das Gute verloren haben, so erreicht uns mit dem Wassermann-Neumond eine Erneuerungskraft, die uns – zack – schlagartig aus diesem Knast wieder befreit. Es ist die kosmische Komödie. Immer noch!

Wie immer ist es hilfreich, sich an die Jahres-Zyklen zu erinnern. Egal wie wolkenverhangen das Wetter ist, mit dem 2.2., dem „Lichtmeß-Tag“, haben wir die Winter-Halbzeit erreicht. Ab jetzt werden die Tage nicht nur ein bisschen, sondern merklich heller. Die Säfte in den Pflanzen beginnen langsam wieder zu fließen. Die Tendenz geht in Richtung Frühling. Die Tendenz, wohlgemerkt. Die Temperaturen hinken dieser Vision noch nach. Aber die Information erreicht uns in diesen Stunden: ES kommt etwas Neues. Und alleine diese Gewissheit erzeugt ein Gefühl des Prickelns. So müssen sich die Perlen anspüren, wenn sie in ein Sektglas gegossen werden. Sprudel, sprudel. Einfach nur das. Herrlich!

Auch wenn der „Wassermann“ so heißt und der Name gerne mit Gefühlswellen assoziiert wird, so sei daran erinnert, dass diese Wellen rein geistiger Natur sind. In der Qualität der Wassermänner meistern wir emotionale Tiefen eher, indem wir uns auf geistige Höhen einschwingen und uns kreativ sein lassen, als uns im Weltenschmerz zu suhlen. Die Verzückung erfolgt durch Verrückung, you know.

Bildquelle: Pixabay

Bildquelle: Pixabay

Mag uns die „Normalität“ bisher eine erstrebenswerte Qualität zur Orientierung im Alltag gewesen sein, in diesen Tagen sei die Frage ans Herz gelegt, ob das Normale nicht viel eher bereits zum E-NORMEN mutiert ist. Ist die Anpassung an die sogenannte „Norm“ noch ohne eigene Energieverluste möglich? Oder sind wir nicht längst schon so sehr ins „E-Norme“ gewachsen, so dass jeglicher Anpassungsversuch an das Normale energetische Amputations-Schmerzen auslöst, als würden wir uns von einem Körperteil abtrennen. Das muss nicht mehr sein.

Lass dieses Bild auf dich wirken. Lass diese Impulse in dir hochkommen als wertvolle Perlen aus deiner Quelle – mögen sie sich so prickelnd wie Champagner anspüren oder so lebendig wie eine immer-wiederaufladbare Batterie. Merke: Das „E“ steht sowohl für „Energie“ als auch für Kraftworte wie: edel * elegant * extravagant * exorbitant… mit einem Wort: EINZIGARTIG.

All das schwingt in diesen Tagen „on air“. Informationen erreichen uns auf undenkbaren Kanälen. Am besten aus dem Feld der Zukunft. Von dort, wo ALLES denkbar und machbar ist, gehen die Impulse aus, die uns im Einzelfall aus dem Hamsterrad befreien – und im Großen auf der evolutionären Leiter immer wieder weiter bringen. Alles nur kein Alltagstrott. Alles nur nicht so wie gestern. Was immer sich einspielt, bitte keine Wiederholung.

[ Im Übrigen sind auch Streitereien manchmal ganz „wirksame“ Katalysatoren, um Bewegung ins System zu bringen. Bevor man sich in Konflikt-Situationen hineinmanövrieren lässt, könnte die Frage hilfreich sein: cui bono? Wem nutzt es? Vielleicht lassen sich manche Energiefelder ja auch mit lockerer Gelassenheit bewegen? ]

Wenn du also in diesen Tagen von einer seltsamen Unruhe geplagt wirst, dann erinnere dich: Es ist alles ganz normal. Das Enorme ist für die Außenwelt immer noch gewöhnungsbedürftig. Manchmal ist es einfacher, sich als Kasperl oder Hans-Wurst, also als NARR zu verkleiden, als die eigenen Bilder und Visionen öffentlich zu machen. Wenn du es bewusst und gerne tust, genieße den Spaß. Wenn du aber notorisch in diese Rolle abgleitest, dann halte inne. Aufgrund des erweiterten Bewusstseins oder aufgrund deiner hellsichtigen Gaben musst du dich nicht mehr zum Kasperl der Nation machen lassen. Die Zeiten haben sich geändert. Wir werden gerne gesehen. Im doppelten Wortsinn! (ich spreche aus Erfahrung)

Insofern könnten in den kommenden Tagen Kräfte wirken, die genau das unterstützen. Im Energiejahr 2019 fügt es sich so, dass wir in den kommenden Tagen eine intensive Welle haben, die vielleicht genau DAS in dir hochholt, was so wichtig ist: dein Eigenes.

Zeitqualität für die kommenden Tage:

8.2. – 17.2.: Erneuerungswelle
Portalkorridor (KIN 106 – KIN 115)

© aminaaster | Fotolia.com

„Innerhalb von 260 Tagen kommt es zwei Mal hintereinander zu einem sogenannten „Portal-Korridor“. Damit ist eine Serie von zehn galaktischen Portaltagen gemeint, die am Stück eine intensive Wirkung haben. Bei diesem ersten Korridor wird die mayanische Qualität der „Roten Schlange“ ausgelöst. Mit ihr öffnet sich eine Quelle, die uns als Lebens- und Sexualkraft (Kundalini) energetisiert. Im Alltag kann es an solchen Tagen zunächst zu einer intensiven Druckerhöhung kommen, ehe sich mit der inneren Entspannung dann die besagte „Schlangenkraft“ einspielt. Das Besondere an dieser Zeitqualität ist, dass mit der Kundalini-Energie immer auch eine körperliche Erneuerung ausgelöst wird. Das kann uns für ungewöhnliche Leistungen anfeuern. Wenn wir in diesen Tagen die eventuell „vergifteten“ Wellen von außen vorbeiziehen lassen, uns stattdessen mit viel Schlaf, leichter Bewegung und liebevollen Berührungen versorgen, dann bewirken wir übrigens ganz automatisch eine Verjüngungskur.
Vor allem die Überreste des alten Schmerzkörpers könnten sich in diesen Tagen auflösen. Der Asteroid Chiron wandert zurzeit vom Zeichen Fisch ins Zeichen Widder. Damit beginnt ein neuer Zyklus in den Bereichen Heilung, Regeneration und Zellerneuerung. Ein perfektes kosmisches Timing: Zuerst die Verjüngung, dann die Erneuerung! “ 
(Auszug aus dem: „Energetischen Jahresbegleiter 2019„)

FROH BOTSCHAFT 🙂
Die weiteren Details zu den Zeitqualitäten der kommenden Tage sind im Buch nachzulesen. Ja, ihr Lieben, damit darf ich nun auch an dieser Stelle die gute Nachricht überbringen, dass das „WIRKBUCH für Zeitreisende“ nun wieder erhältlich ist!

Mittlerweile gibt es das Buch in einer optisch durchlichteten Form wieder, so dass nun auch all jene zu den Informationen und „High Vibes“ Zugang haben, die im Dezember zu spät dran waren. Ihr ahnt, dass das Wieder-Erscheinen dieses Buches für mich wie eine zweite Geburt als Autorin ist. Die Freude ist mit Worten nicht auszudrücken. Um mit Falco zu sprechen: Vollbetrieb auf allen Sternen. Wie oben so unten. Und JETZT gibt es kein Zurück mehr: Das Feld ist frei für die Hochfrequenzen. Wer immer sich darin einklinken und mitschwingen mag, ist herzlich eingeladen. Here we are:

Energetischer Jahresbegleiter 2019
2. Auflage erschienen!

Gestaltung: Martha Novy

Der Jahresbegleiter informiert über große und kleine Zeitwellen, gibt Auskunft über besondere Tagesqualitäten und bereichert mit Anregungen, Inspirationen und wertvollen Hinweisen. Gleichzeitig ist es ein WIRKBUCH, das mit dir energetisch arbeitet, sobald du dich darauf einlässt.

Preis: € 21,99 (portofrei)
online bestellbar => Jahresbegleiter

Für alle, die mit dem WIRKBUCH arbeiten oder gerne Feedback, Rückmeldungen oder einfach Erfahrungen mitteilen wollen, hier eine Email-Adresse: „jahresbegleiter [at] lunaria.at

Damit sind wir nun im Feber gelandet. Bevor wir uns jetzt voll in dieses alles-außer-gewöhnliche Monatsfeld hineinfallen lassen, hier noch ein paar Worte aus dem Wirkbuch. Da heißt es:

„Wenn du zwischendurch ein Juhu empfindest, dann mach einen Freudensprung. Springe! Gib deinen Zellen ein Signal, dass es jetzt mal zur Abwechslung echt Grund zur Freude gibt. Juhu!! Juhuuuu!! Juhuhuhuhuuuuu!!
Und dann sei bereit für das Ultimative. Viele Genies wurden mit solchen Energien der Schöpferebenen geflutet. Aus diesem inneren Strom sind große Werke entstanden. Mozart zum Beispiel. Oder Falco. Oder du selbst? Alles ist möglich.“

So ist es.
In diesem Sinne feel
the BIG LOVE from earth
and above
Amadea | Falcamea | Lunaria

Bildquelle: Pixabay

Astrologisches: Wie ist deine persönliche Zeitqualität im Jahr 2019? Was zeichnet dich aus als Persönlichkeit, als Partner/in, Körper-Geist-Seele, Wohnen, Mond uvm.
Ab Bestellung von 2 Stk gibt es 10%  => Texthoroskope
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Energetischer Jahrsbegleiter 2019:
Das Wirkbuch ist wieder erhältlich zu € 21,99 portofrei hier bestellbar => EnergetischerJahresbegleiter2019
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Magnetisches: Stärkende Magnet-Produkte für Körper, Gesundheit, Alltag (Wasserbelebung, Tiere, Schmuck, Energetik). Wieder erhältlich  => Shop
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Newsletter: Wer über Aktuelles informiert werden mag, kann sich gern für den Newsletter anmelden => Kontakt / Newsletter
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Vielen lieben Dank vor allem für eure finanziellen Wertschätzungs-Beiträge, die mich immer wieder über PayPal erreichen. Email: amadea.linzer [at] gmx.at