Zur Zeit * 5.6.2016 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

drubig-photo | Fotolia.com

drubig-photo | Fotolia.com

Light-Modus 2016

Neumond im Zeichen ZWILLINGE | 5. 6. 2016

Im Grunde will ich gar nichts sagen, sondern mit offenen Armen dem Sommer entgegenlaufen. Aber dann überkommen mich die Worte und ich gebe nach: los, sag was. Ja, was soll ich sagen? Jedes Mal, wenn Energien in Bewegung kommen, ist es wie das Auflösen einer Schockstarre. Ich sage nichts, atme auf, beobachte mich. Mein Körper taumelt noch ein bisschen in die warme Jahreszeit hinein. Ist es wahr? Sind wir schon wieder neugeboren?
Tatsache ist: ETWAS ist seit wenigen Tagen in Bewegung gekommen. Spürbar seit Juni. Endlich wieder durchatmen. Luft! Ich suche die Schublade, um eine passende Etikette für diese Energie zu finden. Aber ich finde nichts Vergleichbares. Das heißt: Diese Frequenz ist neu. Light on.

Zugegeben, der Juni ist einer meiner Lieblingsmonate. Wir sind in der hellsten Zeit im Jahr und dennoch legt die Sonne von Tag zu Tag noch eins drauf. So sehr ich die Nacht liebe, so sehr berauscht mich der Frühsommer. Der Mai allein ist meiner Seele nicht genug. Ich brauche mehr davon. Mehr Luft. Viel mehr Luft. Einmal mehr atme ich mich aus den alten Rhythmen und Zyklen raus. Wer war ich gestern? Wer bin ich heute? Morgen will ich wieder eine ganz Andere sein. In Wahrheit bin ich alles. Aber ich blende immer nur eine Identität ein. Die anderen Ich’s sind in den roten Faden eingebunden, den ich festhalte. Er gibt mir Sicherheit. Alles andere ist in diesen Tagen locker, lose, leicht. Licht eben.

Wer den Zwillingsmond besänftigen will, lässt ihn frei fliegen. Tausend Ideen gehen dann auf Reisen und wenn es eine davon zur Erde schafft, dann ist ein großes Werk vollbracht. Aber so weit sind wir noch nicht. Noch flattern wir im Licht des Neuen Monds. Dabei sitzt die Erinnerung an den Mai noch in den Knochen. Wir haben gesehen, welche Kraft entsteht, wenn Emotionen aufeinanderprallen. Wir sind nun vorgewarnt. Anders zeigt sich hingegen der Juni.

Der Zwillingsmond ist eine Qualität der geistigen Beweglichkeit. Es ist nie nur ein Gedanke, der wichtig ist. Es sind zugleich zehn andere daneben mindestens genauso wichtig. Egal, ob es kleine Ideen oder große Inspirationen sind. Sie kommen nie alleine. Zwillinge sind zwei. Und sie sind ständig in Bewegung. Mehr noch. Sie kommen im Schwarm. Und dann heißt es: Ruhe bewahren. Die große Kunst ist es, das eine zu erkennen, das sich bedingungslos manifestieren will. Dem Rest fröhlich zuschauen beim Wichtig- und Nichtig-sein.

Aber das ist leichter gesagt als getan. Noch tasten wir uns an die Großprojekte der nächsten Jahre heran. Der Light-Modus 2016 ist kein abgehobener Zustand, sondern eine Art Durchblick.
Zur Zeit sind wir mit dem rückläufigen Mars anfällig für Fehlersuchprogramme aus vergangenen Tagen. Ereignisse führen uns nicht unbedingt gleich in die nächste Ebene. Überall sind Trigger-Punkte eingebaut. Sie machen sich manchmal breit. Ja, natürlich sind Korrekturen wichtig, keine Frage. Aber Achtung, wenn du deine Energien bündeln willst, dann brauchst du in diesen Tagen mitunter eine deutlichere Klarheit als sonst. Andernfalls heben die Schmetterlinge wieder ab. Und du mit ihnen.

Bildquelle: Pixabay

Bildquelle: Pixabay

Die Zwillingsenergie ist von Natur aus beweglich, offen, kommunikativ, leicht, frei. Der Magnet ist nicht auf einen einzigen Anker fixiert, sondern auf Vielseitigkeit ausgerichtet. Man muss sich nicht gleich verpflichten. Lernen wir uns zunächst mal kennen. Lernen wir in Kontakt zu treten und für eine Zeit einen Raum der Unverbindlichkeit aufzubauen. Da bleiben die Türen noch offen. Es ist der Raum, wo man einander spielerisch begegnet, abtastet, auskostet, Spaß hat und schaut, was geht. Ein bisserl was geht immer. Sagt man. Wenn man sich diese Freiheit wertfrei erlaubt, gibt man der Leichtigkeit einen heilsamen Boden. Als Steinbock-Geborene darf ich das sagen. Ich hab die Schwere ja erfunden – und übe mich in lebenslanger Erleichterung.

Tatsächlich sind in der aktuellen Zeitqualität beide Qualitäten spürbar. Einerseits laufen in den kommenden Juni-Tagen die Venus und die Sonne „Hand in Hand“, so dass wir diese Lust auf Begegnungen und Austausch durchaus auch lustvoll im eigentlichen Sinn erfahren. Da ist tatsächlich viel Raum für Unvorhergesehenes. Nehmt wahr, wer euch in den nächsten zwei Wochen „zufällig“ über den Weg läuft. Auf welchen Märkten tut sich wieder was? Welche Gelder kommen unerwartet ins Fließen? Meistens betonen wir viel eher die Phasen, wenn die Energien gebremst sind und wir im Warte-Modus dürsten. In diesem Juni ist’s zur Abwechslung mal umgekehrt. Auf einer von vielen Ebenen ist der Light-Modus zugleich auch ein Flight-Modus. 

soap-bubble-439103_1920Auf der anderen Seite wird uns in diesen Wochen das Korrektiv dazu gleich mitgeliefert. Was von unseren Langzeitplänen ist realisierbar? Wofür macht es Sinn sich zu engagieren? Und wie ist das mit dem Scheitern?
Auch diese Fragen sind zur Zeit im Raum. Sie wirken wie Warnblinkanlagen, die von Zeit zu Zeit aufleuchten. Ich halte sie für wichtig, wenn ich auch genau weiß, dass die großen kreativen Wellen wesentlich stärker sind als jeder Zweifel. Eine kleine Übung: Betrachte dieses Bild. Erlaube dir die Wahrnehmung, dass diese Blase eine Beständigkeit hat. Vielleicht nimmt dein Auge eine Seifenblase wahr. Vielleicht ist es auch die fruchtbare Eizelle von etwas Neuem. Sei so frei und wähle du für dich die stimmige Definition, ehe andere Leute ihre Weltbilder darüber stülpen und es kaputt reden.
Gib deinen Gedanken, Ideen, Projekten in diesen Tagen die Aufmerksamkeit, damit sie von den kollektiven Ängsten geschützt bleiben. Erinnern wir uns: Für zukunftsweisende Projekte haben jene Informationen, die wir nachts in Träumen erhalten, eine stärkere Hinweiskraft als die Warnblink-Anlagen bei vollem Verstand.

Bildquelle: Pixabay

Bildquelle: Pixabay

Damit lassen wir den Schmetterling am heutigen Tag in die Welt hinaus.

Wenn dich der frische Wind in den letzten Tagen noch nicht erreicht hat, kann ein kleines Ritual zum heutigen Neumond im Zeichen Zwilling einiges in Bewegung bringen: Nimm ein Buch aus deinem persönlichen Besitz, von dem du das Gefühl hast, es könnte auch für andere wichtig sein, und gib es weiter. Verschenke es an jemanden oder lege es an einen der öffentlichen Plätze, die es mittlerweile vielerorts gibt. Es ist ein kleines Zeichen, das aber vielleicht genau jene Inspiration weiterträgt, die jemanden anderen im richtigen Moment erreicht. So bleiben die Schmetterlinge in Bewegung und der Geist des Neuen findet ganz real neue Wege um sich zu verbreiten.

In diesem Sinne erdet euch gut im Light-Modus. Bleibt offen für das Unmögliche und stets wach für das, was noch niemand hat in diese Form gebracht.

Big LOVE from earth & above
Amadea | Falcamea | Lunaria

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Texthoroskope: Bei Bestellungen von 3 Texthoroskopen nach persönlicher Wahl gibt es 15% Preisnachlass.  => Texthoroskope
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Magnete für Mensch & Tier umfassen unter anderem auch Trinkstäbe zur Energetisierung des Wassers… uvm => Magnete und Accessoieres
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Magnetkraft Wien:  Mehr darüber auf => Magnetix.Wien
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Blind Keys sind knappe, blinde Antworten auf spezielle Fragen oder aktuelle Themen in Form von einem Satz, einem Symbol oder Gedanken. Ein Key: € 45.- | Als kurzer Monatsimpuls für 3 Monate: € 110 | => Blind Keys |
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Energien fließen auch dann, wenn man sie nicht erwartet. Diese Texte entstehen im freien Fluß. Und manchmal lösen sie einen Impuls zum finanziellen Rückfluss aus. Alles darf sein. So lernte ich allmählich, dass meine Arbeit wertvoll ist. Vielen lieben DANK!!
PayPal oder Easy Bank (die Bankdaten gebe ich auf Anfrage gerne persönlich bekannt)

Beitrag teilen