Zur Zeit * 16. 7. 2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

© 1enchik_| 123RF.de

Es ist alles schon

Vollmond + Mondfinsternis im Zeichen STEINBOCK  |  16. 7. 2019

Zu manchen Zeiten ist die Abkühlung nicht nur ein meteorologisches Phänomen, sondern viel mehr ein astro-energetischer Hinweis auf das, was gerade geschieht: klärende Wellen in der Tiefe. So geschah es in den letzten Tagen. Wo immer die Seele gebaumelt ist, gab es Frischluft. Die eingemachten Sedimente lassen sich bei klarer Kühle leichter aus dem Verborgenen lösen als in brütender Hitze. Und es war manchmal ziemlich kühl. Herrlich! Wer nicht mehr mit dem Schlamm in Resonanz ging, konnte die Dramen im Fernsehen beobachten. Kein Zuckerschlecken. sondern die nackte Wahrheit. Genau darum geht’s.
Zum Abschluss gibt es heute noch eine kleine (partielle) Mondfinsternis und dann ist der Shift energetisch GETAN. Was nun kommt, ist das Update dieser neuen Wellen im Alltag. Aber dafür haben wir bis zum Ende des Sommers Zeit… 

Weiterlesen

Beitrag teilen

Zur Zeit * 10. 7. 2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

Bild: Gerd Altmann | Pixabay

Zeitfenster + Portaltage

Bewegende Zeitkräfte: 10. – 13. 7. 2019

Wie extrem die Hitze im Hochsommer noch kommen mag, der Monat Juli verwöhnt uns meistens mit Abkühlung. So auch in diesem Jahr. Es ist das ideale Wetter, um sich den unerledigten Aufgaben zu widmen, das fertig zu machen, wofür in den letzten Tagen die Energie vielleicht gefehlt hat und zugleich bereit zu sein für eine Ausrichtung auf parallele Felder, die bereits am Wirken sind…

Maya- und Neunerkalender verweisen in den Tagen um den 10. – 13. Juli auf eine Umbruch-Stelle hin. Wir sind mitten zwischen zwei Finsternissen (Sonnenfinsternis 2.7. und Mondfinsternis 16.7.), wo sich nun mehrere Zeitflächen berühren, verschieben und angleichen. All das ereignet sich in unserem körperlichen und geistig-energetischem Sein und kann die bekannten Shift-Symptome auslösen. Muss aber nicht. 😉

Im Neuner-Kalender geht am 11.7. eine 8-monatige Phase zu Ende. Im Maya-Kalender endet eine 260-Tages-Welle. Damit sind in diesen Tagen vielfache Verschiebungen und Umschichtungen in den Energiefeldern angezeigt. Es ist eine globale Reinigungswelle, die sich im Vorfeld des 13-jährigen Zyklus des „Weißen Magiers“ einspielt. Dieser Übergang ist zwar erst ab 26.7. mit dem neuen Maya-Jahr angezeigt, aber die Vorboten sind jetzt schon am Wirken. In unseren Zeit-Wahrnehmungssensoren wird gearbeitet. Wo wirke ich nun? In welchem Jahresfeld?

Am 10.7. haben wir überdies ein Zeitfenster ins Feld der Vergangenheit geöffnet. Es ist nach dem Maya-Kalender ein „Weißer spektraler Spiegel-Tag“. Damit sind alle inneren und äußeren Klärungen und Bereinigungen begünstigt (sogar das Spiegel-Putzen 😉). Ideal, um die Ereignisse und „Datenpakete“ der letzten Wochen und Monate aufzuarbeiten oder schlichtweg einwirken zu lassen. Der 10.7. ist ein günstiger Tag für kleine oder größere Abschieds- und Loslassrituale.

Zudem ist Merkur seit 8.7. und Chiron seit 9.7. rückläufig. Auch das sind Hinweise darauf, dass uns Themen oder Aufgaben der letzten Wochen nochmal zugespielt werden, um uns jetzt in den kommenden Wochen erneut oder diesmal nun gründlich damit zu beschäftigen.

Die astrologischen Rückläufigkeits-Phasen sind Phasen der Verinnerlichung, die im Außen manchmal durch eine merkurische Panne, also durch eine unerwartete Zeitverschiebung oder Verzögerung im Datenverkehr ausgelöst werden. Dabei geht es beim rückläufigen Merkur (8.7. – 1.8.) weniger um das Pannen-Ereignis, sondern um eine Erweiterung der bisherigen Wirk-, Spiel- und Denkmöglichkeiten.

Der rückläufige Chiron (9.7. – 13.12.) verweist auf langfristige innere Heilprozesse. Wo haben wir unsere Selbstheilungsfähigkeiten bisher übersehen? Welche Prozesse ermöglichen eine Initiation in die eigenen Heilungskräfte? Oder wer kann uns im Außen an diese inneren Heilungsprozesse in den nächsten Monaten erinnern?

Am 11.7. ist das Fenster in die Bereiche des Noch-Nicht-Manifestierten geöffnet. Was rufst du uns Leben? Was ist schon zum Greifen nahe?
Der Maya-Kalender zeigt einen „Tag des Blauen Kristallen Sturms“ an. Damit ist eine Intensivierung der Impulse angezeigt. Die Ereignisse können sich verdichten oder überschlagen, um sich „gewaltig“ zu bewegen. Ein spezieller Tag zum Zupacken und Durchatmen.

Der 12. und der 13. 7. sind dann ✨PORTALTAGE✨. Auch hier wiederholen sich die Themen des Übergangs. Mit dem Portal am 12. 7. (KIN 260) endet ein „Sternenprogramm“, wie Johann Kössner schreibt:

„Dein Schulungsweg [gemeint ist der Erdenweg] lässt Dich an die Schwelle eine neuen Oktave gelangen. Bedingungslose Liebe zu Dir selbst und allem, was ist, öffnet die Tür. Planetare Begrenzungen können überschritten werden und telepathische Resonanzen verbinden Dich mit den höheren Dimensionen und definieren Deine Sternenreife. Du ruhst harmonisch in Deiner Mitte und bist Mitschöpfer einer Welt voll Schönheit und Harmonie.“

Mit dem Portal am 13.7. (KIN 1) zeigt der Maya-Kalender den Beginn von einem neuen 260-tägigen Schöpfungszyklus an. Wir dürfen uns auf neue, hochfrequente Erfahrungsfelder freuen, die im Quantenfeld bereits jetzt schon DA sind…

Zum Abschluss der Wirksatz aus dem „Energetischen Jahresbegleier 2019“ für die beiden Portaltage am 12.+13. Juli:

✨“Immer wieder erinnere ich mich daran, dass ich ein irdischer Ausdruck der Ganzheit und Fülle bin. Ich bin als Lichtpunkt in die Dichte der Materie eingetaucht und pulsiere hier im Rhythmus der Zeit. Getragen von den irdischen Kräften mache ich in diesen speziellen Jahren auf der Erde einen Fußabdruck. Er muss nicht riesig sein, aber er ist wichtig.“✨

Weitere Hinweise zur nächsten Mondfinsternis (16.7.) sind im Energetischen Jahresbegleiter 2019 zu lesen. Von diesem Buch gibt es übrigens noch ein paar Rest-Exemplare.

Juli-Aktion: Bei Bestellung ab Texthoroskopen im Wert von € 55.- gibt es 1 Buch-Exemplar (Energetischer Jahresbegleiter 2019) gratis dazu. So lange der Vorrat reicht.
( => Texthoroskope )

Damit wünschen wir euch einen maximal gelassenen und entspannten Flow durch diese kommenden Tage. Genießt die Übergangs-Symptome. Sie sagen euch, dass alles in „Göttlicher Ordnung“ ist. Und SO ist es.

– – – – – – – – – – –
with LOVE from earth
and above
Amadea | Falcamea | Lunaria
– – – – – – – – – –

Energetischer Jahresbegleiter 2019
Ein Wirkbuch für Zeitreisende

Gestaltung: Martha Novy

Der Jahresbegleiter informiert über große und kleine Zeitwellen, gibt Auskunft über besondere Tagesqualitäten und bereichert mit Anregungen, Inspirationen und wertvollen Hinweisen. Noch erhältlich.
Buch-Preis: € 21,99 (portofrei)
Buch bestellen => Jahresbegleiter (Buch)
E-Book:: € 12,99
E-Book bestellen => Jahresbegleiter (E-Book)
Juli-Aktion: Ab Bestellung von Texthoroskopen im Wert von € 55.- gibt es ein signiertes Buch gratis. 
Signierte Bücher => jahresbegleiter [ at ] lunaria.at
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Texthoroskope: Ab Bestellung von 2 Stück gibt es 10% Rabatt. Ab Bestellung von 3 Stück gibt es 15%. Ab Bestellung im Wert von € 55.- gibt es 1 Exemplar „Energetischer Jahresbegleitern 2019“ gratis  => Texthoroskope
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Magnete zur Eigenstärkung: Magnet-Produkte für Körper, Gesundheit, Alltag (Wasserbelebung, Tiere, Schmuck, Energetik).   => Shop
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Newsletter: Wer über Aktuelles informiert werden mag, kann sich hier anmelden => Kontakt / Newsletter
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Vielen lieben Dank vor allem für eure finanziellen Wertschätzungs-Beiträge, die mich immer wieder über PayPal erreichen. Email: amadea.linzer [at] gmx.at

=> Mediale Beratungen
=> Persönliche Begleitung
=> Magnetkraft
=> Kontakt

Beitrag teilen

Zur Zeit * 2. 7. 2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

gertot1967 | Clipdealer

Fine-Tuning

Neumond im Zeichen KREBS  |  2. 7. 2019

Das Schwimmen an der Oberfläche mag bis vor Kurzem noch leicht möglich gewesen sein. Je tiefer wir jedoch in diese Jahresenergie eintauchen, um so tiefer dringen wir zu dem vor, was bislang im Inneren gut verborgen war: Ein unfassbarerer Kern an Gefühltem, Gewusstem, Gelebtem/Nicht-Gelebtem und Geliebtem.
Weinen war lange sowas von uncool. Aber nun gehen die Uhren anders. Wer jetzt weint, zeigt wahre Perlen. Damit hat das eitle Maskenspiel der letzten Jahrtausende ein Ende. Die Seele bringt sich nun ins Spiel. Das braucht Ruhe, Raum und jede Menge Zeit. An dieser Schwelle wechseln wir gerade Dimensionen.
Der aktuelle Neumond wird von einer Sonnenfinsternis begleitet. Wir sehen sie in Europa nicht und doch hat die Verfinsterung in den letzten Tagen (Wochen, Monaten) bereits ihre Schatten voraus geworfen. Wo die Schalen gebrochen sind, liegen die Kerne nun zur Heilung bereit.
Weiterlesen

Beitrag teilen

Zur Zeit * 17. 6. 2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

© Antonioguillem | Fotolia.com

Zur höchsten Zeit

Vollmond im Zeichen SCHÜTZE  |  17. 6. 2019

Ein jeder Juni ist ein bisschen wie Weihnachten, nur andersrum. Die Nächte sind kurz. Die Tage lang und das Licht so intensiv, dass Sichtbares und Unsichtbares ineinander übergehen. Was sich bis vor wenigen Tagen noch als unverrückbar gezeigt hat, hat sich mittlerweile verrückt. Wer es noch nicht glauben kann, darf sich den Sand aus den Augen reiben. Wir sind nun hier in dieser heißen Zone, wo Felsen ins Wanken geraten. Nenne es oben oder ganzoben, innen oder tiefdrinnen. Um uns schwingt ein hochfrequenter Lichtraum mit 360° Grad heilender Wirkung. Aber wer schwingt nun aller mit?
Weiterlesen

Beitrag teilen

Zur Zeit * 3. 6. 2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

© BillionPhotos.com | Fotolia

Let’s fly 

Neumond im Zeichen ZWILLING  |  3. 6. 2019

Wenn ein Montag mit einem Neumond-Tag zusammenfällt, dann kommt Bewegung in die Hütte. Die Zeiger der Zeit legen einen Zahn zu. Und hui. Wer heute noch eine Hand frei hat, möge sie bitte heben. Wer sogar noch ZEIT hat, möge sich bitte er-heben. … Nur so wenige? Seht ihr.
Nach Wochen des speziellen Paarlaufs zwischen Formieren und Transformieren erreichen uns frische Winde. Der Maivember ist aufgegessen. Dem Elefanten wachsen nun Flügeln. Er durchlichtet sich. Und damit zeigt sich im wahrsten Sinne des Wortes „neues Licht“.
Weiterlesen

Beitrag teilen

Zur Zeit * 18. 5. 2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

Bildquelle: Pixabay

Clearing waves: Maivember

Vollmond im Zeichen Skorpion  |  18. 5. 2019

Es könnte ein November sein. Es könnte ein Mai sein. Es kann beides sein. Die Themen waren ganz unterschiedlich. Die Wirkung ähnlich: Clearing all over the World. Und weil sich gerade Karmisches aus alten Zeiten löst, so lassen uns die Wellen wissen: Jetzt machen wir’s gründlich. Der Sommer kann kurz warten. Es gibt Wichtigeres zu tun.
Dass dieser Skorpion-Vollmond auf einen Tag im Zeichen der „Roten planetaren Schlange“ fällt, ist ein Hinweis auf die effektive und zugleich sinnlich orientierte Tagesqualität. Die Grobarbeit ist für’s Erste getan. Und das heißt: Alles neu macht der Mai. Frühling, du hast uns bald wieder!! 

Weiterlesen

Beitrag teilen

Zur Zeit * 5. 5. 2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

Bildquelle: Pixabay

Also gut: Erde!

Neumond im Zeichen Stier  |  5. 5. 2019

Ja Erdling, so schaut*s aus. Wir können uns über Energien und Eselsohren, Kosmos und Klima, über 5D und 5G streiten, in einem aber finden wir uns wieder: in der Materie. Und weil ich nicht an Zufälle glaube, weil ich durchdrungen bin von innerem Wissen und geplagt von höchstem Gewissen, erlaube ich mir von der lunarischen Kanzel zu künden: liebe Schwestern und Brüder, der Tageszahl 5-5 liegt ein spezieller Code inne.
Wir begegnen uns auf Planet Erde als irdische Manifestoren, sind aber zugleich kosmische Transformatoren mit Haut und Haar. Das ist nichts Neues und doch liegt der heutigen Tagesqualität ein seltener Impuls zur Erneuerung inne. Neumond im Zeichen Stier, ein Portaltag mit viel Gespür, Karma und Konzentration auf das, was für uns nun wichtig ist. Personal, global und epochal.

Weiterlesen

Beitrag teilen

Zur Zeit * 19. 4. 19 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

© aimeagold | Fotolia.com

Into the Love

2. Vollmond im Zeichen Waage  |  19. 4. 19

An dem Tag, wenn wir unsere Geliebten von allen Kreuzen dieser Welt genommen haben, wenn die Heiligen Räume wieder in uns sind und die Dächer der Gotteshäuser den Blick in den Himmel freigeben, dann – oh Göttin – dann wird Frieden sein, forever and ever.
Es will so gesagt sein an diesem Tag, wo man uns gelehrt hat zu greinen, weil das Leiden größer war als alles davor und danach. Und nun, once more. Jedes Ende, eine Wende. Jeder KarFreitag, ein NewLife-Tag. Jede NotreDame ein ChangeOfDrame. Gehet, sehet, höret, spürt: Wo nur ein Funken Liebe jemals war, wird Frieden sein. Now or whenever.

Weiterlesen

Beitrag teilen

Zur Zeit * 5.4.2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

© dan talson | Fotolia.com

„Metamorphic Rock“

Neumond im Zeichen WIDDER  |  5. 4. 2019

Ja Leutz, so ist es: die Lebenslinien graben sich ins Gesicht und der Frühling spricht Vergiss-Mein-Nicht. Ich übertreffe mich gerade selbst. Mein halbjahrhundertjähriger Menschenkörper pendelt zwischen Lederjacke und Dauer-Nachthemd, zwischen Galgenhumor und Frühlingsgefühlen. Einmal mehr sind die Hormone schneller. Die Depressionen der letzten fünf Jahrzehnte wachsen mir mittlerweile bei den Ohren heraus. Ende der Schleife. Repression Depression, Konklusion: Neufunktion!
Saturn und Pluto zusammen sind ein Lercherl gegen diese Magnolien-, Marillen und Kirschblüten-Orgasmen, die sich draußen gerade auftun. Ein Erwachen ohnegleichen. Mit anderen Worten: Hurra zum Ersten, Hurra zum Zweiten, Hurra zum Dritten.
So muss Frühling.

Weiterlesen

Beitrag teilen

Zur Zeit * 21.3.2019 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

© yarruta | 123rf

Frühlingsportal 2019

1. Vollmond im Zeichen Waage  |  21. 3. 2019

Es gibt Zeiten des Schlafens und Sterbens und Zeiten des Erwachens und Werdens. In den letzten Wochen haben uns wahrlich spezielle Wellen über die „kosmische Spalte“ getragen. Nun ist der Übergang geschafft. Land in Sicht. Etwas Neues beginnt.
Zum Auftakt bereitet die Erde ein Opening, das es so noch nicht gab. Da ist diesmal alles drin, was man sich zum Frühlingsbeginn nur wünschen kann: zwei Waage-Vollmonde, 10 Portaltage, ein rückläufiger Merkur, eine sensible Widder-Sonne und jede Menge Rosen. Mit einem Wort ein Kaleidoskop an Kräften und Gegenkräften. Der kleinste gemeinsame Nenner ist der Aufbruch. Alles andere ist so individuell unterschiedlich wie nur möglich. Einigen wir uns darauf: Erde findet statt und du hast ein Ticket dafür. Also jetzt nur nicht die Luft anhalten, sondern bitte weiteratmen dort, wo du stehst. Es zahlt sich aus!

Weiterlesen

Beitrag teilen