Zur Zeit * 2.3.2018 * energy wave

~ Gedanken zur Zeitqualität ~

Bildquelle: Pixabay

Frühling, bitte kommen!

Vollmond im Zeichen JUNGFRAU   I  2. 3. 2018

Wer hätte das gedacht, dass diese Winterwellen nochmal so sehr in die Tiefe gehen? Wie viele Auf-, Ab- und Zugänge hast du in den letzten Wochen schon freischaufeln dürfen? Zum Höhepunkt gab es nun Dauerfrost. Die gute Nachricht: die massive Kältewelle hat ihren Tiefpunkt erreicht. Wir haben es geschafft! Die Botschaft lautet: „Geh‘ in dich, bleib bei dir und mach Ordnung ohne Ende“.

Mit diesem Vollmond kommt der Break-Even. Das Fett, das wir in den letzten Wochen abgekriegt haben, war in Wahrheit heilsam. Vielleicht nicht unbedingt immer ein Balsam für die Seele, aber ein hochwirksamer Erdungsfaktor allemal. Oder anders gefragt: Wer wäre in den letzten Tagen nicht schon längst erfroren, wenn da nicht dieses oder jenes, Schönes, Genes gewesen wär? Wir sind noch nicht am Ende. Nein! Es gibt Hoffnung.
Der Monat März beginnt mit einem Vollmond und endet mit einem Vollmond. Dazwischen öffnet sich ein weites Feld an heilsamen wie kreativen Impulsen. Oh ja. Herr Ober, bitte nun die Frühlingsrolle! Alles wartet.

Wir sind im Monat der Fische und man könnte meinen, die Wellen kommen leise, streicheln über den Nacken und haben uns nur lieb. Aber ganz so ist es nicht. In diesem Fische-Monat ist zwar einerseits so viel Neptun, so viel unfassbar Zeitloses drin, dass man permanent ausufern möchte und zugleich schwimmen Gegenkräfte mit. Die filterlosen Flutungen sind einerseits berauschend und eine Herausforderung zugleich. Wie alltagstauglich ist dein momentaner Fahrplan? Hat alles Platz? Ist alles auf seinem Platz? Andernfalls ist ein kühler Kopf verlangt, denn die Wellen des Neptun unterscheiden nicht zwischen gut und böse. Sie fließen.

Und alles fließt wieder einmal sowas von zugleich: Eine Hingebung hier, eine Inspiration da, Glücksmomente und zugleich ein Widerstand, ein Virus, manchmal auch sanfte Worte der Unhöflichkeit in einem Guss. Körper ist menschlich. Emotionen auch. Und so schnell kann ich mich gar nicht umsehen und schon sind Trigger-Punkte gedrückt, die man gar nicht mehr für möglich gehalten hat. Aber wir jammern nicht mehr. An Eistagen wie diesen lässt es sich gut Daheim-Sein. Ordnung machen. Aufräumen. Was gehört zu mir? Was hat sich eingeschlichen und darf gehen?
Die neptunischen Wellen tun nun ihre Reinigungsarbeit in der Tiefe, wenn wir uns nicht selbst den Blick vernebeln. Ich schmiege mich in mein Sein hinein. Ruhepausen sind heilig. Und siehe da, wenn man es geschehen lässt, schleicht sich Frieden ein. Ist das nicht schön?

Mit anderen Worten: Mensch erkenne dich an deinen Themen, denn sie bilden den „Heilungsplan“ zur Weiterentwicklung. Und bei allem Mitgefühl für das kleine Vogi in mir (Bild), habe ich den Verdacht, dass es nun in diesen Wochen um nichts Anderes als um eine Form des Heil- und Ganzwerdens geht. Die Fragmente, die Einzelteile, in denen ich mich in den letzten Jahren und Jahrzehnten erfahren habe, finden allmählich zu einander. Mit freiem Auge noch nicht sichtbar. Aber offenbar eine große Sache, die sich in Zeitlupe bewegt. Die Zeitkräfte von 2018 führen uns an die Essenzen heran. Und alles, was wir in den letzten Jahren darüber konstruiert haben, bröckelt konsequent. Das ist keine Überraschung, nur eine Erinnerung.

Wahr ist: wir dürfen doch immer wieder über uns hinauswachsen, auch wenn die Säfte in den Pflanzen jetzt erst wieder ins Fließen kommen. Vor allem dann.

Der Jungfrau-Mond bringt eine strukturierende, reinigende, ordnungmachende Qualität mit. Wie bringe ich meine großen Visionen und Träume auf die Reihe? Welche konkreten Schritte sind notwendig, damit uns diese starke Welle der Inspiration in reiner Kraft weiterträgt? Obwohl (oder gerade weil) wir ohnedies so eingehüllt sind in „the big wave“ darf der Fokus ruhig einmal auf die Details gehen. Was tut deinem Körper mittlerweile gut? Wie viel „Gesundes“ ist noch gesund für dich?

Auf der Achse Fisch/Jungfrau werden wir so wunderbar wieder auf den Boden der Tatsachen heruntergeholt. Der physische Körper ist der Barometer für alle spirituell-geistige Abgehobenheit. Wer jetzt nicht geerdet ist, bekommt kalte Füße. Die Empfehlung lautet: nimm es dem Alltag nicht übel, dass es ihn gibt. Er will auch nur gelebt werden. Dafür bekommen wir zwar keine Nobelpreise verliehen, aber dafür ein langes Erdenleben.

Das Ende dieser Frostperiode ist zugleich der Anfang einer neuen Strömung:

Da wir in den Tagen von 1.-5. 3. harmonische Aspekte von Venus/Merkur und Jupiter vor uns haben, ist mit einer Welle an „good vibes“ zu rechnen.
Das Motto lautet: „Hold on to your dreams“ – und sei zugleich mit beiden Beinen auf der Erde.

Bildquelle: Pixabay

VERINNER-LICHTUNG

Wenn du die aktuelle Zeitkraft verinnerlichten magst, dann betrachte dieses Bild, fokussiere dabei die Knospe der Seerose.
Zoome dich mit deiner ganzen Aufmerksamkeit in diese Knospe hinein.
Im Augenblick ist ihr innerer Teil noch verschlossen, aber die intensive Farbe lässt erahnen, dass hier eine starke Kraft zum Ausbruch kommen wird.

Der Zeitpunkt ist noch ungewiss. Bevor es soweit ist, werden in den kommenden Tagen noch massive Energien ins Fließen kommen. Das Element der Fische-Zeit ist das Wasser, sind die Emotionen.
Deshalb…..nimm die Welle um die Seerose herum wahr…. aber bleib mit den Augen immer noch bei der Knospe…. Erinnere dich, dass wir in diesem Jahr sehr viel Schnee haben und dieser in den kommenden Tagen zu zerfließen beginnt….

Mit der Schneeschmelze setzt sich eine enorme Energie in Bewegung, die an freiliegenden Stellen sogar alte Sedimente auswascht. Es ist die Welle, die uns am Ende des Monats (genau am Ostersamstag) mit dem zweiten Vollmond im März, dann im Zeichen Waage mit ganz anderen Themen in Berührung bringt…

Vor uns liegt also ein Monat, mit stark konstruktiven Energien. Die kreativen Bewegkräfte sind momentan enorm! Bis zur „kosmischen Spalte“, also bis zum Frühlingsbeginn am 21.3. wird es einige inspirierte wie beherzte Momente geben. Auch wenn die Ergebnisse im Außen noch nicht voll sichtbar sind, so versichere ich euch, dass hinter den Kulissen intensiv gearbeitet wird. Und zwar nicht nur bei mir, sondern bei uns allen. Lasst euch mit den neuen Ideen in den Frühling hinein erwachen.

In eigener Sache
Weil ich bereits mehrmals gefragt wurde, ob es denn in diesem Frühjahr wieder einen Online-Walk geben wird. Liebe Zeitreisende, derweil nicht. Ich arbeite gerade an einem neuen Seminar-Format, dessen Ausreifung im Augenblick noch im Gange ist. In wenigen Tagen werde ich darüber informieren.
Die bisherigen Online-Walks waren einzigartige Perlen zum Zweck der Energie- und Bewusstseinserweiterung. Für all jene, die seinerzeit nicht dabei waren, wird es diese „Perlen“ in absehbarer Zeit zum Download geben, so dass ihr diese „Walks“ ganz individuell nachholen könnt. Auch das sind gute Aussichten!

Die aktuellen LUNARIA-Angebote beziehen sich auf Einzelberatungen. Wer gerne mit mir persönlich über einen längeren Zeitraum (21 Tage) ganz exklusiv in schriftlichen Dialog treten will, hat dafür spontan ab 20.3. wieder Möglichkeit. Im Rahmen eines „Cloud-Walks“ begleite ich mit meinen medial-inspirierten Antennen euch ganz persönlich in schriftlicher Form  => Cloud Walking

Weil in diesem Monat die intuitiven Kräfte so stark wirken, sind die Texthoroskope „MOONSPIRITS“ bis 17.3. vergünstigt. => Texthoroskope

Wer über Aktuelles gerne informiert bleibt, kann sich übrigens immer noch für den Newsletter anmelden. Dieser kommt zwar unregelmäßig, aber wenn dann von Herzen: => office [at] lunaria.at

Damit wünschen WIR allen Überlebenden des Winters eine inspirierende Zeit der Schneeschmelze. Möge all das Festgefrorene nun ins Fließen kommen. Mit Liebe.

LOVE from earth
and above

HERself & HIMself
Amadea | Falcamea | LUNARIA

 

WINTER-Ausklang 2018

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Texthoroskop „MOONSPIRITS“: Bis 17.3. sind die astrologischen Analysen zum Thema Lunarkraft vergünstigt. € 40.- (statt € 45.-)  |  => Texthoroskope
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Exklusiv:
Einzelbegleitung (21 Tage). Nächster Platz frei ab 20.3.2018 |  Bei Interesse rasch melden  |  € 390.- | => Cloud Walking
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Magnetische Geschenke: Stärkende Magnet-Produkte für Körper, Gesundheit, Alltag (Wasserbelebung, Körpermagnete… => Magnetix Wien  => Shop
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
PayPal: Amadea Susanne Linzer. Email: amadea.linzer [at] gmx.at

Für ALLES, was hier nicht genannt wurde, aber ebenso ankommt:
Vielen herzlichen Dank für alle eure Gaben: die geistigen, energetischen, manchmal auch finanziellen. Alles im Fließen. Im Ergießen. Genießen. Tausendmal MERCI.